Seine Entscheidung, Fotograf zu werden, hat er nie bereut. Auch wenn der Beruf heutzutage „selbstgewähltes Elend“ sei: „Die Fotografie hat mich nicht reich gemacht, sondern glücklich.

(Jim Rakete)

Jim Rakete aus einem Deutschlandradio Kultur Bericht

HIER GEHT ES WEITER >>>

Das Dilemma mit der Liebe

Immer wieder höre ich in Liedern, Gedichten und Gesprächen die Frage ob es wohl Liebe sei. Und da komm ich und habe ein viel grundsätzlicheres Problem: WAS IST LIEBE? Nun, zunächst ist Liebe ein Wort. Eines von rund 23 Millionen deutscher Wörter, wenn man...

WUT

Aus Kleinigkeiten entsteht so oft unbändige und verzweifelte Wut. Aus nichtigem Anlass. Doch hat es mich in dem Moment tief getroffen. Viel tiefer als ich sagen kann. Tiefer als ich verstehen kann. Und dann fühle ich wie sie sich im Magen zusammenballt,...

Stille

Absolute Dunkelheit und Stille umfängt mich in völliger Dunkelheit. Mein Rufen, meine Worte sind nicht zu hören. Ich laufe durch das undurchdringliche Schwarz. Kein Geräusch. Nicht das Poltern meiner Schritte, nicht der Widerhall meiner Worte – nichts...

Ich schreie Worte an die Wand

Ich schreie meine Gedanken in lauten Worten an die Wand. Böse, schmutzig, brutal und ungeschönt. Wie alte Blätter pflastern sie den Raum. Schreien zurück und verblassen schnell. Sie müssen raus. Ich schrei, ich brülle die Wände voll. Bis kein Platz mehr...

The Art Side of Nina

Es gibt Begegnungen im Leben, die schon nach wenigen Minuten beginnen, Spuren in deinem zu hinterlassen. Es gibt Menschen, die aufeinandertreffen mussten um Neues und Grossartiges zu schaffen. Um gemeinsam Dinge, Emotionen, Eindrücke und Aussagen in die...

Gedankenspiele

Gedankenspiele Ich sitze hier, den Kopf in die Hand gestützt. Gedanken fliegen mir durchs Hirn. Ich versuche wenigstens einen zu fassen, in der Hoffnung ihn wirklich denken zu können. Ein ums andere Mal entwischt er mir. Wieder fliegen die Fetzen durch den...

Pin It on Pinterest

Share This