#ATTOTW

#ATTOTW

Das gestrige Shooting stellte mich gleich vor mehrere Herausforderungen/Probleme. Zum Einen ist  meine Canon 5D MKI vor kurzer Zeit in die ewigen Kamerajagdgründe eingegangen und zum Anderen stand ich wieder mal vor der Frage Blitzen oder Dauerlicht – weil ja Bewegung und Schärfe/Unschärfebereich …

Doch der Reihe nach. Ich unterrichtete Sarah vor einigen Tagen, den plötzlichen Verschlusstot meiner geliebten 5D und sagte Ihr unseren Termin ab. Kurz darauf fragte Sarah mich, mit was ich denn normalerweise Fotografiere. Ich sagte es Ihr und einige Minuten darauf schickte Sie mir ein Bild einer Canon 5D MKII und fragte mich, ob die auch ginge 🙂
„Na klar geht die“ sagte ich und fragte „Warum?“. Sarah meinte daraufhin nur „na dann bring ich die am Samstag mit und wir machen die Fotos!“  Ich dachte nur „WOW – das ist mal jemand, der WIRKLICH von mir fotografiert werden will!“ Und tatsächlich – Samstag stand Sie vor meiner Tür mit Polestange und einer Canon 5D MKII. Dafür noch einmal ganz herzlichen Dank Sarah!

Jetzt musste ich mich nur noch entscheiden, ob ich Blitze oder (wie sonst auch immer) Dauerlicht nutze. Aber eigentlich war

#ATTOTW - II

#ATTOTW – II

es dann doch keine wirklich schwierige Entscheidung. Ich bin beim Dauerlicht geblieben. Zwei Dauerlichtleuchten von schräg vorne links oben und zwei von schräg hinten rechts unten auf etwa halber Stärke zu vorne und schon war das Licht genau so wie ich es haben wollte. Und wenn ich mir die Bilder so ansehe, bin ich froh mich so entschieden zu haben.

Hier seht Ihr nun ein erstes Ergebnis in zwei Varianten. Einmal schlicht und einmal knallig. Ich persönlich favorisiere die schlichtere Variante …

Pin It on Pinterest

Share This