Begegnungen – Achim

von | 03.03.2019 | Gedankenbuch, Wenn plötzlich alles anders ist | 0 Kommentare

Rückblende – Begenungen

Sonntag, 6. Januar 2019 02:14

Seit gestern bin ich nun in der Thoraxklinik in Heidelberg, um den frisch entdeckten Tumor auf der Lunge untersuchen zu lassen. Hier lernte ich Achim kennen. Achim ist mein Zimmergenosse, 65 Jahre alt und hat seit über 8 Jahren Krebs. Achim freute sich, dass ich gut zu Fuß war, denn er konnte ohne Rollstuhl und Atemgerät zu dieser Zeit nicht sehr weit kommen und ich fuhr ihn dann immer nach unten zum Rauchen oder in die Cafeteria. Rauchen bedeutet für Achim Schmerzlinderung, denn er bekommt medizinisches Marihuana verschrieben.
Und so kamen wir natürlich auch ins Gespräch und er erzählte mir, dass er unbedingt bis Freitag hier wieder raus sein müsse. Es stellte sich heraus, dass er im Rahmen seiner Behandlung die Krankenschwester Karin kennenlernte. Und sie lernten sich nicht nur kennen, sondern auch lieben. Seit fünf Jahren sind sie nun ein Paar. Vor gut einem Jahr wurde dann bei Karin ebenfalls Krebs entdeckt und nun kämpfen Sie gemeinsam dagegen an. Ein tolles Paar, dass mir Mut gemacht hat und das nun am Freitag, den 11.01.2019 heiraten werden.

GROSSARTIG! Ist das nicht eine geile Story?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Mein Krebs-Gedankenbuch

#fuckcancer

Die Meisten haben es ja schon mitbekommen. Ich habe Krebs. Lungenkrebs, kleinzellig und aggressiv.

Ich habe mich nun endgültig dazu entschlossen, offen mit dem Thema um zu gehen. Ich möchte, dass diejenigen, die es wissen möchten, nicht über Dritte oder Buschfunk mit „Informationen“ versorgt werden.

Hier auf meiner Homepage werde ich von nun an mehr oder weniger Regelmäßig berichten, was ich erlebe und wie ich es erlebe. Somit kann dann jeder selbst entscheiden, ob er teilhaben möchte oder nicht. Die reinen Fakten, meine Gedanken und Gefühle, Reaktionen von Freunden, Bekannten und Verwandten und Geschichten, die mir in dieser Zeit über den Weg laufen. Ich werde auch nicht rein chronologisch vorgehen. Es wird Rückblenden und Erinnerungen geben, die sich irgendwann im Laufe der Zeit und zum Thema ereigneten.

(Das Bild ist von CP Malek und ich liebe es und es passt zu mir)


Wer möchte, kann mir auch gerne schreiben.
Digital an: jko@jko-artworx.de 

Oder (ich liebe es) gerne auch noch mit der wunderbar altmodischen Post:

Jan Klug-Offermann
Louis-Goos-Str. 6
74889 Sinsheim

Pin It on Pinterest

Share This