Traumwelten

von | 18.11.2018 | 50/1.8, Artists, Artworx, Begegnungen, Fotografie und Kunst, Gedanken

Ich sehe mich weniger als Fotograf denn als Bildbearbeiter. Ich lasse Traumwelten entstehen. Baue aus den Fotos die ich mache Bilder jenseits der Fotografie. Traumwelten – Albtraumwelten – drastische und sanfte Bilder. Mein Gemütszustand und auch oft die Emotionen meiner abgebildeten Menschen fließen in meine Bilder ein. Wer einen klassischen Fotografen sucht, der Standardfotos liefert, der ist bei mir einfach verkehrt.

Hier ein paar Beispiele aus der letzten Session mit der wunderbaren Caro Phoenix:

Manchmal ist es das Einzige

das Einzige was wirklich hilft

ich träume mich weg

weg in eine andere Welt

 

ein anderes Leben

voller Abenteuer und Gefahren

wie einst bei den Piraten

ein wildes Leben

 

Ausbrechen im Kopf

auch nur für Minuten

einfach mal weg

aus dem Kopf befreit

 

mit dem Herzen gesehen

mit allen Sinnen verspürt

der Geist läuft Amok

die Seele rennt

 

Manchmal ist es das Einzige

das Einzige was wirklich hilft

ich träume mich weg

weg in eine andere Welt

[jko November 2018]

Pin It on Pinterest

Share This