Warum ich Weihnachten nicht mehr feiere

von | 24.12.2018 | Artworx, dies und das, Fotografie und Kunst, Gedanken

Weihnachten das Fest von Pomp und für Popanz?

Sicher ist Weihnachten unglaublich kommerziell und materialistisch geworden. Jedes Jahr zu dieser Zeit wurde und werde ich nachdenklich und bis vor wenigen Jahren hasste ich Weihnachten mehr und mehr. Eigentlich sollte man sich ja zumindest in der Kindheit an schöne und fröhliche Weihnachten erinnern. Aber nicht einmal das gelingt mir. Natürlich waren meine Eltern immer sehr bemüht uns Kindern ein tolles und unvergessliches Weihnachtsfest bereiten. Und ja, sogar mir gelingt es, mich an einige glückliche Weihnachtsmomente zu erinnern. Im Groben ist mir aber immer der Streit und das Geschrei meiner Eltern im Gedächtnis geblieben:

„Der Baum ist schief Schorsch!“

„Anne hier sieht es aus wie im Schweinestall…“

„Viel zu viel Lametta …“

„Schrei mich nicht so an …“

„Ach mach Deinen Scheiss doch alleine…“

So ging es Stunden vor der Weihnacht immer bei uns zu. Dann wurden Omas und Opas abgeholt oder kamen selber angefahren und als ob man einen Schalter umlegen würde, waren alle Erwachsenen wie ausgewechselt:

„Ist der Baum nicht schön Schatz?“

„Hach was ist das hier schön dekoriert!“

„Mein Gott siehst DU heute wieder gut aus!“

Was habe ich diese scheinheilige Scheisse schon als Kind gehasst. Aber ich habe natürlich mitgespielt, weil ich ja geil auf die Geschenke war. Alles andere wäre gelogen!

Und heute, als „erwachsener“ alternder Mann sehe ich das ganze mittlerweile wieder viel entspannter. Ich hasse Weihnachten nicht mehr. Ich kaufe keine Geschenke mehr. Ich erwarte auch keine. Ich mach mir keinen Stress. Keinen Weihnachtsbaum, kein Gebimmel, keine Deko NIX!

Aber ich habe Zeit. Zeit um mich um Menschen zu kümmern, die mir am Herzen liegen. Zeit für mich. Zeit, um für meine Seele zu arbeiten und Zeit um Texte wie diese zu schreiben und via Homepage, Facebook, Twitter & Co meine Gedanken in die Welt hinaus zu tragen …

In diesem Sinne wünsche ich allen von Herzen, das Ihr ein Weihnachten für Euch gefunden habt, mit dem Ihr gut leben könnt. Ich konnte es viele Jahre lang nicht. Und so richtig immer noch nicht …

Pin It on Pinterest

Share This